VISIT DOMASO AM COMER SEE
Domaso lago di Como italia Domaso lake Como Italy Domaso Comer see italien Domaso lac de Côme italie Domaso Comomeer italie
  • image01

Festung Montecchio - Festung Fuentes

Festung Montecchio

Es handelt sich hierbei um die einzige noch intakte Festung des 1.Weltkrieges mit den vier größten Kanonen Italiens. Die Festung ist eines der typisch durchdachten Bauwerke, errichtet zu Beginn des 20.Jahrhunderts nach den Plänen von General Enrico Rocchi, welcher als Genie der Konstruktion von Militärgebäuden seiner Zeit gilt. Es handelt sich hierbei um ein zweistöckiges Gebäude ganz aus Zement und Stein, wobei die Militärunterkünfte in einem vom Hauptgebäude separaten Flügel untergebracht sind. Beide Teile der Festung sind mittels eines in den Felsen gegrabenen Tunnels miteinander verbunden, welcher von einem ca. 2 Meter dicken Gewölbe geschützt wird. Oben auf dem Gebäude sind vier drehbare Kanonen eingebaut, welche durch Kuppeln aus Stahl und Gusseisen geschützt werden. Es handelt sich hierbei um die modernste Bewaffnung der italienischen Festungen des 1. Weltkrieges. Die vier Kanonen sind die einzigen, die bis heute im Originalzustand erhalten werden konnten. Sie wurden in der französischen Fabrik Schneider hergestellt, weil die italienische Rüstungsindustrie damals nicht imstande war, alle Festungen des Landes mit Kanonen auszustatten. Diese Kanonen vom Modell 149/35s sind nicht nur die größten Italiens, sondern auch noch voll funktionsfähig. Auch wenn natürlich die Entfernung der Schlagbolzen mittlerweile verhindert, dass man damit schießen könnte. Jede Kanone verfügt zusätzlich zu ihrer Drehbarkeit über eine Höhenverstellung von -8 bis +42 Grad, außerdem über einen Rückschlagdämpfer, eine Ladevorrichtung und einen Luftdruckmechanismus, der es ermöglicht, die während der Zündung entstandenen Gase aus dem Rohr auszustoßen. Jede der Kanonen wiegt 3800 Kilo und konnte die verschiedensten Geschosse abfeuern. Das Schrapnell mit einem Gewicht von 52 kg erreichte Ziele in bis zu 11,6 km Entfernung, während die Granate 149s mit einem Gewicht von 42 kg eine Reichweite von bis zu 12,1 km hatte. Mit nur 37 kg um einiges leichter, aber von eindeutig überlegener Schussweite waren die einteiligen Sprenggranaten, welche Entfernungen bis zu 14,2 km zurücklegen konnten.

Festung Fuentes

Das Gebäude des fort Fuentes wurde durch den homonymous Spanisch-Zählimpuls und den Regler des Herzogtums von Mailand 1603 bestellt, um den Nordrand seiner Gegend von einer Invasion durch das Grigioni zu schützen, die mit der Republik von Venedig verbunden wurden). Dieses Fort wurde heraus von Giuseppe II 1782 abgewischt und zerstört von Napoleon 1796. Dennoch können wir ruhig seinen Umkreis kennzeichnen, der Wohnsitz des Reglers, und von der die Kapelle ein Fresko von Heiligem Barbara entfernt wurde, aber, das heute in der neuen Gemeinde in Colico gehalten wird, Heiligem George einweihte.

Siehe auch:

Gravedona

gravedona Comer seeGravedona liegt wundervoll an einem anmutigen Golf an der Mündung des Tales Liro, gegenüber der Halbinsel von Piona und des Monte Legnone. Sein Name hat ligurische Wurzeln und bedeutet soviel w ...
Mehr »

Villa Balbianello

villa balbianello lake ComoDie Villa del Balbianello ist eine Villa in der Stadt Lenno am Comer See. Es ist an der Spitze einer kleinen bewaldeten Halbinsel am westlichen Ufer des südwestlichen Teil des Comer See, nicht ...
Mehr »

Festung Montecchio - Festung Fuentes

Festung Montecchio

Es handelt sich hierbei um die einzige noch intakte Festung des 1.Weltkrieges mit den vier größten Kanonen Italiens. Die Festung ist eines der typisch durchdachten Bauwer ...
Mehr »

Varenna

varenna lago di comoVarenna wurde auf einem Felsenvorsprung am Fuße eines Berges errichtet, der sich fast im rechten Winkel über diesen erhebt und die Ruine eines uralten Schlosses freigibt. Seine Besiedlung geht ...
Mehr »

Villa Carlotta

Villa CarlottaPrächtig, auf den Comer See hinausgehend, wurde die Villa Carlotta 1690 im Auftrag vom Mailänder Bankier Giorgio Clerici errichtet. Im 19. Jahrhundert übergab sie die Prinzessin Marianna von Na ...
Mehr »

Villa Melzi

villa melzi bellagio lago di comoVilla Melzi war Bellagios Sommerresidenz von Francesco Melzi d’Eril, dem Vizepräsidenten der Ersten Italienischen Republik zu Napoleons Zeiten (1801-1803). Mit dem zwischen 1808 und 1810 ausgeführten ...
Mehr »

Bellagio

Wenige Plätze sind so romantisch wie See Como und sogar wenige Erholungsorte, die so schön sind wie Bellagio. Benannte die „Perle des Sees“, Hotels Kategorie Bellagios Weltund Gaststätten liefern den ...
Mehr »

Die Abtei von Piona

Die Abtei von Piona ist sozusagen das "Sahnehäubchen" der Gemeinde Colico, befindet sich aber im Ortsteil Olgiasca, auf einem felsigen Vorgebirgsabschnitt der zu einem halboffenen, durch einen ...
Mehr »

Insel Comacina

Die Comacina Insel ist einzig insel des Comer see. Heute Hälfte-verlassen, es wurde seit den römischen Zeiten bewohnt.

Es hatte Denkmäler im paeolocristiana Alter bereits (5. Jahrhundert) ...
Mehr »

Menaggio

Menaggio auf einem kleinen Kap, in dem das Comer see in seinem ganzem Majestaet aufdeckt. Optimal seine empfängliche und Sportausrüstung, würdevoll das Hafen häufig gedraengt von boote multicolors.
Mehr »

 


Associazione Promozione Domaso
Piazza Roma - Italy 22013 Domaso (CO) - CF 01543960130
tel. +39 324 0914 635 - email: info@visitdomaso.com


Sitemap